26. - 28. September 2017 // Nürnberg, Germany

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen
Produkt vergrößern LOGO_PressePreview 2016

PressePreview 2016

LOGO_PressePreview 2016

PressePreview 2016

Infos anfordern Infos anfordern

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.
Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie möchten mehr Möglichkeiten und Vorteile der Plattform nutzen? Dann loggen Sie sich bitte ein – oder registrieren Sie sich gleich hier.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

HECHT Containment Fassentleerungen CFE-L und CFE-K
Fassentleerungen völlig schwerelos oder mit pneumatischer Förderung im Anschluss

 

Oftmals werden die Stoffe der innerbetrieblichen Rohstoffversorgung in Fässer abgefüllt, um den Transport zum Einsatzort so einfach wie möglich zu gestalten. Die jeweiligen baulichen und einsatzortspezifischen Begebenheiten wie Deckenhöhe oder Raumgröße dürfen aber auf keinen Fall außer Acht gelassen werden. HECHT bietet zwei Systeme an, die höchste Containment-Levels einhalten und die Spezifikationen und Wünsche des Anwenders berücksichtigen.

Völlig schwerelos… -  CFE-K

Bei der Aufgabe oder dem Entleeren der Gebinde können Betreiber auf verschiedene Systeme zurückgreifen. Die in Fässern gelieferten Pulver sind zum Bediener- und Produktschutz zusätzlich in zwei Folien (Liner) verpackt. Je nach baulichen Gegebenheiten des Anlagenbetreibers bzw. nach Spezifikationen und Anforderungen, ist das Entleeren mittels Schwerkraft und Kippvorrichtung, oder aber mit Hilfe einer Sauglanze möglich. Bei der Variante mit Kippvorrichtung wird das Fass durch eine spezielle Hubvorrichtung auf der Rückseite der Glovebox angehoben und am Anschluss-Port angedockt. In der Ausgangsstellung verschließt ein Restliner die Glovebox. Der Anwender fixiert den äußeren Folienschlauch am Doppel-O-Ring-Port des Isolators über den Restliner. Im Anschluss zieht der Bediener den Restliner mit den Gloves in den Isolator hinein. Nun zieht er den Spannring an die äußere Nut des Isolators, an der sich zuvor der Restliner befand, und schiebt die Fassöffnung in den Isolator. Im Isolator öffnet er den inneren Liner und leert den Inhalt mit Hilfe der Gloves. Durch die Glovebox gelangt das Schüttgut nun zum nächsten Prozessschritt. Alternativ kann am unteren Ende des Trichters ein Absaugschuh zum Anschluss an eine nachgelagerte Vakuumförderung integriert werden. Nach dem Entleeren des Inhalts wird der Folienschlauch mittels Doppelverschluss zum Fass und Isolator abgedichtet. Durch diese Doppelverschlusstechnik ist sowohl der Isolator als auch das Produkt vor unerwünschten Produktaustritt –  oder auch -eintritt – geschützt. Der Zyklus kann nun erneut beginnen und ein neues Fass angeschlossen werden.

… oder via Lanze –CFE-L

Bei sehr beengten Räumen oder bei einer gewichtskontrollierten Produktentnahme bietet sich das Entleeren des Fasses mit Sauglanze an. Hierfür schiebt der Anwender das Fass mittels Rollenbahn direkt unter die Glovebox. Eine Hubvorrichtung bringt das Fass in Position. Der Bediener befestigt nun den äußeren Liner mit einem Spannring an einem Doppel-O-Ring-Port. Die Überreste des vorherigen Liners entfernt er mit den Gloves und lagert sie in der Box zwischen. Das Fass wird nun mit Hilfe der Hebevorrichtung an die Dichtung auf der Unterseite der Box gepresst und fixiert. Der Bediener öffnet den inneren Liner (Produktliner), stabilisiert ihn mit einem Ring und versiegelt ihn mit einer Blähdichtung. Um den Liner zu stabilisieren und den Entleervorgang  zu verbessern, wird der Bereich zwischen Fass und äußeren Liner evakuiert, was ein Ansaugen des Liners durch die Sauglanze verhindert. Nun kann der Anwender das Pulver mittels Lanze und Vakuum aus dem Fass saugen. Die Linearführung der Sauglanze unterstützt das einfache Handling beim Entleeren. Nachdem das Fass geleert ist, können die Überreste des vorherigen Liners entsorgt werden. Sobald der äußere Liner gelockert wurde, wird das Fass mit dem Doppelverschluss-System verschlossen. Nun kann der Anwender das leere Fass entfernen und mit der Abfolge von neu beginnen. Beide Systeme eignen sich für das Entleeren im Containmentbereich, insbesondere durch ihre Konstruktion im Hygienic Design. Der geschlossene Weitertransport ist einerseits durch die Schwerkraft, bei mehrstöckigen Anlagen, andererseits durch eine geschlossene pneumatische Förderung sichergestellt. Die durch die Fassentleerung oftmals vorgegebenen hohen Förderkapazitäten meistert der ProClean Conveyor PCC ohne große Mühe.

HECHT Big Bag Entleerstation mit integriertem Passiv-Hubkegel

LOGO_HECHT Big Bag Entleerstation mit integriertem Passiv-Hubkegel

HECHT Big Bag Entleerstation mit Sicherheitsauflagetisch (SAT-WV)

LOGO_HECHT Big Bag Entleerstation mit Sicherheitsauflagetisch (SAT-WV)

HECHT Big Bag Befüllstation in Hygiene-Ausführung (BG-L)

LOGO_HECHT Big Bag Befüllstation in Hygiene-Ausführung (BG-L)

HECHT Containment-Fassentleerung mit Kippvorrichtung (CFE-K)

LOGO_HECHT Containment-Fassentleerung mit Kippvorrichtung (CFE-K)

HECHT Containment-Fassentleerung mit Sauglanze (CFE-L)

LOGO_HECHT Containment-Fassentleerung mit Sauglanze (CFE-L)

HECHT Liner Befüllkopf (LBK-F)

LOGO_HECHT Liner Befüllkopf (LBK-F)

HECHT Auslauf-Anschluss-System mit Entstaubungsfilter (AAS-EF)

LOGO_HECHT Auslauf-Anschluss-System mit Entstaubungsfilter (AAS-EF)

HECHT ProClean Conveyor (PCC)

LOGO_HECHT ProClean Conveyor (PCC)

HECHT ProClean Einweg-Probenahme-System (EPS)

LOGO_HECHT ProClean Einweg-Probenahme-System (EPS)

HECHT Sackeinschütte mit Einbaufilter (SE-H-EF)

LOGO_HECHT Sackeinschütte mit Einbaufilter (SE-H-EF)

Ihre Merkliste ist noch leer.

Merkliste anzeigen



top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Aussteller oder Produkte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.