26. - 28. September 2017 // Nürnberg, Germany

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen

Graphitöfen

Infos anfordern Infos anfordern

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.
Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie möchten mehr Möglichkeiten und Vorteile der Plattform nutzen? Dann loggen Sie sich bitte ein – oder registrieren Sie sich gleich hier.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

  • Graphitöfen für industrielle Anwendungen
  • Betrieb unter Schutzgas, Vakuum und Prozessgas bis 2.500 °C
  • Regelung wahlweise über Pyrometer oder Thermoelement
  • Energie- und leistungsoptimierte Ausführung der Heizer, Isolation und Stromzuführungen
  • Niedrige Betriebs- und Investitionskosten durch standardisierte Verschleißteile
  • Probentische, Roste und Chargiergestelle aus Graphit
  • Steuerung über Siemens S7 oder Multifunktionsregler sowie Prozessvisualisierung über Computer
  • Umfangreiches Zubehör und Applikationsprogramm

Vertikale Anlagen mit Arbeitsraum-Durchmesser <300 mm sind als CAF22 erhältlich.

Die Firma entwickelt auf Basis ihrer bewährten doppelwandigen wassergekühlten Vakuumbehälter eine breite Produktpalette von Graphitöfen. Dabei kann der Anwender zwischen stehenden und liegenden Rezipienten wählen. Die Beschickung kann dabei über Chargiergestelle und Einrichtungen und bzw. oder Elevatoren erfolgen. Die Beschickungsflansche und deren leicht handhabbare Verschlüsse mit anerkannter Sicherheitstechnik geben beim Öffnen den vollen Querschnitt des Behälters frei. Sicher gekühlte und leicht zu wartende Viton®-Dichtringe gewährleisten eine exakte dauerhafte Abdichtung des Arbeitsraums gegen Unter- und Überdruckbedingungen. Hochvakuumdichte Durchführungen ermöglichen von außen eine Vielzahl von Manipulationen im Arbeitsraum.

Der zusätzliche Einsatz einer Schnellkühleinrichtung bewirkt das definierte schnelle Fahren von Heiß-Kalt-Zyklen mit engen Prozessfenstern. Der thermostatisierte Kühlbetrieb der einzelnen Anlagenteile gewährleistet optimale Kühlung und hilft Wasser einzusparen. Für den Prozessgasbetrieb können eine Vielzahl von entwickelten und erprobten Kühlfallen und Filtern ausgewählt werden.

Die energie- und leistungsoptimierte Dimensionierung und Ausführung von Heizern, Isolation und Stromzuführung erfolgt mit eigenen Rechnerprogrammen und nach strengen Qualitätsnormen in Fertigung und Montage. Speziell für jeden Anwendungsfall entworfene Heizeranordnungen aus Heizstäben, Folien und bzw. oder Rohren unter Verwendung geeigneter Graphite oder carbonfaserverstärkten Kohlenstoffs anerkannter Hersteller garantieren eine maßgeschneiderte Einstellung des Prozessbetriebes.

Die Standardisolation besteht aus lagigen Kohle- und Graphitfilzmatten, die arbeitsraumseitig mit einer Graphitreflexfolie belegt sind. Der Isolationsaufbau wird in einem leicht demontierbaren Innenbehälter fixiert, sodass Wartungsarbeiten problemlos und kostensparend durchgeführt werden können. Isolationen aus Hartfilzformteilen und Kombinationen mit Graphitweichfilzen sind möglich.

Die flexible Gestaltung des Arbeitsraumes sowie die Gutaufnahme und Lagerung auf Rosten, Changiergestellen und Chargenträgern wird mit geeigneten Werkstoffen aus Graphit, carbonfaserverstärktem Kohlenstoff, realisiert. Die Regelung der Anlagen übernimmt eine Siemens Simatic S7. Alternativ ist der Einsatz eines Multifunktionsreglers möglich. Zur komfortablen Bedienung und Überwachung kann ein Operator-Panel eingesetzt werden. Die Temperaturerfassung erfolgt über Thermoelement oder Pyrometer.

Dieses garantiert eine anwenderfreundliche Handhabung und eine sichere Prozessführung. Weitere Informationen zur verfügbaren Automatisierungstechnik sowie dem Schaltanlagenbau sind in den entsprechenden separaten Produkt-Informationsblättern zu finden. Ein umfassendes Sonderausrüstung- und Zubehörprogramm komplettiert das breite Spektrum der zur Verfügung stehenden Graphitöfen:
  • Schnellkühleinrichtung
  • Hochvakuumbetrieb
  • Staubfilter
  • Abgaskühlung
  • Elektrisch-, gasbeheizte Fackel
  • Beschickungshilfen
  • Gasmischstand für z. B. Wasserstoff, Argon oder Stickstoff
  • Überdruckbetrieb bis 16 bar auf Anfrage

Drehrohröfen unter kontrollierter Atmosphäre

LOGO_Drehrohröfen unter kontrollierter Atmosphäre

HochVakuum-Retortenofen bis 1.300 °C

LOGO_HochVakuum-Retortenofen bis 1.300 °C

ISO 15: Integrierter Sinter- und Entbinderungsofen

LOGO_ISO 15: Integrierter Sinter- und Entbinderungsofen

Kontinuierliche Öfen

LOGO_Kontinuierliche Öfen

Graphitöfen ist folgenden Produktgruppen zugeordnet:

Ihre Merkliste ist noch leer.

Merkliste anzeigen



top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Aussteller oder Produkte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.