26. - 28. September 2017 // Nürnberg, Germany

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen
Produkt vergrößern LOGO_Thermische Abluft-Behandlung

Thermische Abluft-Behandlung

LOGO_Thermische Abluft-Behandlung

Thermische Abluft-Behandlung

Infos anfordern Infos anfordern

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.
Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie möchten mehr Möglichkeiten und Vorteile der Plattform nutzen? Dann loggen Sie sich bitte ein – oder registrieren Sie sich gleich hier.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Die sichere Inaktivierung von kontaminierter Abluft aus Fermentern und Autoklaven wird in der Gentechnik-Sicherheitsverordnung (GenTSV) eindeutig gefordert. Bei biologischer Kontaminierung ist die thermische Behandlung zur Inaktivierung ein anerkanntes Verfahren. heatsystems hat für diesen Anwendungsfall einen thermischen Incinerator entwickelt. Hier strömt die kontaminierte Abluft durch eine Schüttung von Edelstahlkugeln, die auf Prozesstemperatur aufgeheizt sind. Kammergröße des Incinerator und notwendige Kontaktzeit werden auf Basis der Kundenanforderung so ausgewählt, dass eine sichere thermische Inaktivierung gewährleistet ist. Die installierte Heizleistung richtet sich nach dem zu behandelnden Abluftstrom. Validiert wird der Prozess durch Beprobung mit Geobacillus stearothermophilis. In der Prozesskammer sind mehrere Thermoelemente zur Messung der Prozesstemperatur angeordnet. Eine speziell der Anwendung angepasste Steuerung überwacht den zuverlässigen Betrieb. In einem integrierten Kühler wird die thermisch inaktivierte Abluft abgekühlt, sodass nachfolgende Komponenten (z. B. Vakuumpumpe) keinen Schaden nehmen. Zur Wartung kann der Incinerator mit Dampf sterilisiert werden. Es besteht die Möglichkeit, die Schüttung für die Reinigung zu entnehmen. Anstelle von Edelstahlkugeln können auch andere geeignete Schüttgüter zum Einsatz kommen. So ist beispielsweise mit Hilfe von Keramikkugeln, die mit einem Katalysator beladen sind, eine Oxidation der im Luftstrom befindlichen organischen Materialien möglich.

DTS-Wärmetauscher in pharmagerechter, kundenspezifischer Ausführung

LOGO_DTS-Wärmetauscher in pharmagerechter, kundenspezifischer Ausführung

Elektrische Beheizungen für pharmagerechte Reinigungsanlagen

LOGO_Elektrische Beheizungen für pharmagerechte Reinigungsanlagen

Elektro-Durchlauferhitzer bzw. Lufterhitzer

LOGO_Elektro-Durchlauferhitzer bzw. Lufterhitzer

Elektro-Flanschheizkörper

LOGO_Elektro-Flanschheizkörper

Ihre Merkliste ist noch leer.

Merkliste anzeigen



top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Aussteller oder Produkte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.