26. - 28. September 2017 // Nürnberg, Germany

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen
Produkt vergrößern LOGO_Vortex-Strömungssensoren VA

Vortex-Strömungssensoren VA

LOGO_Vortex-Strömungssensoren VA

Vortex-Strömungssensoren VA

Infos anfordern Infos anfordern

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.
Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie möchten mehr Möglichkeiten und Vorteile der Plattform nutzen? Dann loggen Sie sich bitte ein – oder registrieren Sie sich gleich hier.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Exakte Volumenstrommessung / Biogas Messung / Durchflussmessung von Gasen mit dem Vortex Wirbelzähler

Messprinzip
Abgeleitet vom Karman’schen Phänomen der Wirbelablösung beruht das Messprinzip darauf, dass an einem stabförmigen Hindernis in einer Strömung Wirbel abgelöst werden. Die Wirbelablösefrequenz ist ein Maß für die Strömungsgeschwindigkeit.

Die Strömungswirbel werden durch Ultraschall abgetastet. Dadurch können im Vergleich zu anderen Abtastmethoden Strömungsgeschwindigkeiten schon ab 0,5 m/s bei gleichzeitig großer Messspanne gemessen werden. Die Strömungswirbel modulieren den Ultraschallstrahl zwischen einem Ultraschallsender und -empfänger. Aus der Demodulation ergibt sich die Wirbelablösefrequenz.

Ein entscheidender Vorteil des Messprinzips liegt in der Unabhängigkeit von Dichte, Druck und Temperatur des Messmediums.

Vortex-Strömungssensoren VA haben keine beweglichen Teile, sie sind auch unter rauen Bedingungen hervorragend dauerstandfest, exzellent wiederholgenau, langzeitstabil und überlastsicher. Die Messwerterfassung ist trägheitsfrei. Die Leitungslänge kann bei abgesetzter Elektronik / Auswerteeinheit mehrere hundert Meter betragen.

Feststoffe bewirken keine Beeinträchtigung der Messung, solange keine Abrasion am Störkörper vorhanden ist. Im Vergleich zu den Flügelrad-Strömungssensoren kann mit Vortex-Strömungssensoren in erheblich stärker feststoffbefrachteten Gasen gemessen werden, und dies ohne Beeinträchtigung der Dauerstandfestigkeit.

Einsatzmöglichkeiten:

Die Anwendungsmöglichkeiten unserer Vortex Strömungssensoren sind sehr vielschichtig. Zum Beispiel sind die Ex-geschützten (ATEX, CSA) Sensoren hervorragend für die Volumenstrommessung in Biogas, Deponiegas und Klärgas geeignet. Allgemein für alle Strömungs- und Durchflussgeschwindigkeitsmessungen in nassen und / oder partikelbeladenen Gasen. Höntzsch-Sensoren können kleinste Strömungsgeschwindigkeiten messen, wodurch sie für die Messung in Biogas prädestiniert sind, denn hier kommt es prozessbedingt teilweise zu niedrigen Strömungsgeschwindigkeiten. Außerdem hat die Gaszusammensetzung bzw. deren Änderung keinen Einfluss auf ein exaktes Messergebnis. Die optimale Bauform des Durchflusssensors verursacht einen sehr geringen Druckverlust bei der Volumenstrommessung, so dass selbst kritische Prozesse und Applikationen realisiert, wie auch normative Vorgaben, eingehalten werden können. Diese Produkteigenschaften stellen einen großen Vorteil gegenüber konventionellen Vortex-Durchflussmessern anderer Anbietern dar. 

Auch behördliche Messungen gemäß TA Luft, 13. u. 17. BImSchV, Messungen in Abgas und Abluft, Durchflussmessungen von Belebungsluft und Wasserdampf, Durchflussmessungen in Motoransaugluft und Massenstrommessungen auf Prüfständen, Strömungsmessung in Klima-Windkanälen, in Verkehrstunneln, in der Kernreaktortechnik und in CVS-Anlagen, gehören zu den häufigsten Applikationsmöglichkeiten.

Messgeräteausstattung
Für die Messung erforderlich sind ein Vortex-Durchflussmesser VA und eine dazu passende Auswerteeinheit

Ausführung Vortex-Strömungssensoren VA (Sonden)
- Messbereichsanfangswert ca. 0,5 m/s
- Messbereichsendwerte: 40 m/s; 60 m/s und 80 m/s
- Temperaturbeständigkeit: -40 ... +100 °C; +180 °C; +240 °C
- Druckbeständigkeit: 3 bar Überdruck
- Ex-Ausführung: Kategorie 1/2G (Zone0/1) und 1/2D (Zone 20/21). CSA Class I Division 1 Groups A, B, C, D
- Sonden-Werkstoffe: Edelstahl; Titan; Hastelloy und Tantal
- erforderlicher Einführöffnungs-Durchmesser: 40 mm
- für Rohrleitungen ab Di 80 mm
- vielseitiges Zubehör / Optionen


Ausführungen VA-Di Messrohre

- Messrohr-Innendurchmesser: 40 mm; 50 mm; 80 mm; 100 mm; …
- beidseitig Flanschanschluss
- Messbereiche 1,8 … 1131 m³/h
- Temperaturbeständigkeit: -40 ... +180 °C
- Druckbeständigkeit: bis 10 bar Überdruck
- Werkstoffe: Edelstahl, Hastelloy, Keramik
- Auswahl an Dichtungswerkstoffen: Viton, Kalrez, EPDM, Silikon,
- Ex-Ausführung: Kategorie 1/2G (Zone0/1) und 1/2D (Zone 20/21), CSA Class I Division 1 Groups A, B, C, D
- Sonderausführungen auf Anfrage

flowtherm NT

LOGO_flowtherm NT

Flügelrad-Strömungssensoren FA

LOGO_Flügelrad-Strömungssensoren FA

Kalibrierlabor

LOGO_Kalibrierlabor

Thermische Strömungssensoren TA

LOGO_Thermische Strömungssensoren TA

Ihre Merkliste ist noch leer.

Merkliste anzeigen



top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Aussteller oder Produkte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.