26. - 28. September 2017 // Nürnberg, Germany

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen
Produkt vergrößern LOGO_DASAG Pulverpumpe – Neuigkeiten Und Weiterentwicklungen

DASAG Pulverpumpe – Neuigkeiten Und Weiterentwicklungen

LOGO_DASAG Pulverpumpe – Neuigkeiten Und Weiterentwicklungen

DASAG Pulverpumpe – Neuigkeiten Und Weiterentwicklungen

Infos anfordern Infos anfordern

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.
Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie möchten mehr Möglichkeiten und Vorteile der Plattform nutzen? Dann loggen Sie sich bitte ein – oder registrieren Sie sich gleich hier.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Seit einiger Zeit werden konventionelle Doppelmembranpumpen verstärkt eingesetzt zur Förderung von Schüttgütern. Die relativ langsame und schonende Förderung mit einem geringen Luftanteil und die Saugfunktion dieser Pumpen haben einen entscheidenden Anteil an dieser Entwicklung. Das Pumpen von Schüttgütern mit herkömmlichen Membranpumpen, wie sie üblicherweise für Flüssigkeiten verwendet werden, funktioniert aber nur bei feinen Pulvern mit niedrigen Schüttdichten. Eine Vielzahl von Pulvern und Pulvergemischen weist jedoch Schüttdichten von mehr als 500 kg/m³ auf, in den meisten Fällen kommen noch ganz spezielle Schüttguteigenschaften hinzu, die den Einsatz einfacher Membranpumpen unmöglich machen.

Die Möglichkeit, nahezu alle Pulver und Schüttgüter mit den Vorteilen dieses Verfahrens zu fördern, war der Ausgangspunkt für die Entwicklung einer speziellen Pulverpumpe basierend auf dem Membranpumpen-Prinzip. Elektro-pneumatisch angetriebene Klappen mit regelbaren Öff-nungszeiten wurden an den Ein- und Ausgängen der Pumpenkammern installiert. Ausrüstungen zur kontrollierten Luftzufuhr und zur Drucküberwachung wurden an geeigneten Stellen der Pumpenkammern und im Bereich der Druckseite angebracht. Die Strömungsrichtung durch die Pumpe wurde umgedreht von oben nach unten, also mit Schwerkraftunterstützung, damit wird eine gewisse Vorfluidisierung des Materials während des freien Falls erreicht. Das komplette Pumpensystem, wenn erforderlich einschließlich peripherer Geräte, wird von einer frei pro-grammierbaren Steuerung angesteuert. Verschiedene einstellbare Parameter gewährleisten eine optimale Anpassung an das jeweilige Material und die Randbedingungen der Förderung.

Systeme mit der DASAG-Pulverpumpe haben sich in den letzten 10 Jahren eine bemerkenswerte Marktposition erarbeitet. Gleichzeitig wurde die Pulverpumpe natürlich ständig entsprechend den speziellen Anforderungen der Kunden weiterentwickelt. Hier soll besonders auf möglichst geringen Luftverbrauch, spezielle Fluidisierungssysteme, die Trennung von Antriebsluft und Förderluft, oder wenn erforderlich Inertgaseinsatz sowie den Einsatz in explosionsgefährdeter Umgebung hingewiesen werden. Damit ist in einer Vielzahl von Fällen die Pulverpumpe nachgewiesenermaßen das geeignete Fördergerät für strukturempfindliche, brückenbildende, leicht zerstörbare, kohäsive und adhäsive Schüttgüter.

Das Fördervolumen dieser vielseitigen kompakten Pumpen liegt bei 3 - 4 m³/h für Entfernungen bis zu ca. 40 m und Schüttgüter mit Schüttdichten bei etwa 1.000 kg/m³. Mit unproblematischen Schüttgütern und einfachen Transportwegen sind höhere Durchsätze und längere Förderwege möglich. Zur Erhöhung der Kapazität wurde eine “Duo-Pumpe” mit zwei identischen Pumpen-blöcken entwickelt.

Inzwischen gibt es die verschiedensten Ausführungsbeispiele von Pumpenförderanlagen, z.B.:
  •  Mit Saugverstärker, um Material von verschiedenen Aufgabestellen anzusaugen und zu ver-schiedenen Empfängern zu fördern.
  •  Pumpe kombiniert mit Behälterwaage
  •  Mit der Möglichkeit zur Einschleusung von Kleinstkomponenten
  •  Die Pumpe als zentraler Punkt einer Anlage, besonders in Dosieranlagen
  •  Einsatz unter ATEX-Bedingungen
  •  Kombiniert mit Sack-, Big-Bag- oder anderweitiger Behälterentleerung
  •  Wie oben, zusätzlich ist die komplette Einheit jedoch als Dosiergerät ausgelegt
  •  Einsatz zur Gebindebefüllung

Pulverpumpen sind häufig Teile von kompletten Systemen zum Transport von Schüttgütern in Dosier-Misch-, Verpackungs- oder Recycling-Anlagen in vielen Branchen der Industrie.

Ihre Merkliste ist noch leer.

Merkliste anzeigen



top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Aussteller oder Produkte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.