26. - 28. September 2017 // Nürnberg, Germany

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen
Produkt vergrößern LOGO_DT-1202: Partikelgröße und Zetapotenzial in konzentrierten Dispersionen

DT-1202: Partikelgröße und Zetapotenzial in konzentrierten Dispersionen

LOGO_DT-1202: Partikelgröße und Zetapotenzial in konzentrierten Dispersionen

DT-1202: Partikelgröße und Zetapotenzial in konzentrierten Dispersionen

Infos anfordern Infos anfordern

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.
Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie möchten mehr Möglichkeiten und Vorteile der Plattform nutzen? Dann loggen Sie sich bitte ein – oder registrieren Sie sich gleich hier.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

DT-1202: Partikelgröße und Zetapotenzial in konzentrierten Dispersionen

Untersuchung von konzentrierten Dispersionen in Originalkonzentration - dies ist insbesondere im Bereich von feinen Partikeln bis in den unteren Nanometerbereich eine immer wichtigere Messaufgabe:
  • Hochkonzentrierte keramische Schlicker,
  • opake Inks,
  • chemische Veränderungen beim Abbinden von Zementen,
  • Charakterisierung konzentrierter o/w- bzw. w/o-Emulsionen, Suspoemulsionen u.v.a.
  • Optimierung von Additiven (Typ und Konzentration)

Mehrere Messverfahren in einem Analysegerät
Da eine Verdünnung bei der Messung mit dem DT-1202 von DISPERSION TECHNOLOGY in der Regel nicht nötig ist, können die Partikelgröße, Zetapotenzial, Leitfähigkeit (auch organischer Medien), pH-Wert u.a. Parameter in Originalkonzentration untersucht werden.

Parallelmessung von Partikelgröße und Zetapotenzial bis 50 Vol.-%
Durch die Kombination der akustischen Spektrometrie zur Partikelgrößenanalyse und der elektroakustischen Methode zur Bestimmung des Zetapotenzials von Dispersionen werden mehrere Partikelmerkmale parallel erfasst und es wird somit eine umfassendere Aussage zu praxisrelevanten Stoffsystemen erhalten. Die Zetapotenzialsonde ist auch on- und inline einsetzbar. Ergänzende Aussagen erhalten Sie außerdem durch die optionale Bestimmung rheologischer Parameter mittels akustischen Messungen oder durch Experimente mit automatischer pH-Titration zur Bestimmung des isoelektrischen Punktes.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite.

„NOVA, QUADRASORB, AUTOSORB“

LOGO_„NOVA, QUADRASORB, AUTOSORB“

„TURBISCAN“

LOGO_„TURBISCAN“

CILAS 1190 LD – Partikelanalysegerät

LOGO_CILAS 1190 LD – Partikelanalysegerät

Partikelformanalyse mit dem ZEPHYR / ZEPHYR ESR

LOGO_Partikelformanalyse mit dem ZEPHYR / ZEPHYR ESR

Ihre Merkliste ist noch leer.

Merkliste anzeigen



top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Aussteller oder Produkte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.